diebrücke
diebrücke
diebrücke
diebrücke
diebrücke
diebrücke
Intensive Betreuung in Apartments "Haus Grüner Weg"

Ein Blick auf die Formalitäten

Das Intensiv Betreute Wohnen im „Haus Grüner Weg“ ist – ebenso wie das Ambulant Betreute Wohnen - eine Hilfe zur sozialen Eingliederung nach dem Sozialgesetzbuch XII (Sozialhilfe). Wer diese Hilfeleistung benötigt und in Anspruch nehmen möchte, muss einige Formalitäten erledigen:

● eine fachärztliche Bescheinigung über die psychische Erkrankung einholen

● einen Antrag auf Eingliederungshilfe stellen sowie eine Erklärung über die Einkommens- und Vermögensverhältnisse abgeben (der Antragsteller oder unterhaltspflichtige Angehörige werden unter bestimmten Voraussetzungen zur Übernahme von Kosten für das Ambulante Betreute Wohnen herangezogen)

● den Wohnsitz im Landkreis Hersfeld-Rotenburg nachweisen

● Grundlage des Wohnens im „Haus Grüner Weg“ mit Betreuung bildet der Wohn- und Betreuungsvertrag, der vor Einzug in das Haus unterschrieben werden muss.

Wir vereinbaren gern mit Ihnen einen Besichtigungstermin zum Kennenlernen der Räumlichkeiten im „Haus Grüner Weg“. In einem Kennenlern- und Informationsgespräch mit unseren MitarbeiterInnen erfahren Sie weitere Einzelheiten. Selbstverständlich werden Sie bei den anstehenden Schritten unterstützt.

Weitere Informationen zu diesem Thema:

   Hilfeangebote im Überblick!

   Ein Blick auf die Formalitäten

   Das Team der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

zurück